• Zielgruppen
  • Suche
 

Willkommen am Institut für Geologie der Leibniz Universität Hannover

Moderne Geowissenschaften beschreiben und quantifizieren Prozesse, welche das System Erde steuern und kontinuierlich verändern. Aufgrund ihrer immer stärker ausgeprägten Interdisziplinarität nehmen die Geowissenschaften heute eine wichtige Rolle in der Grundlagenforschung in den Bereichen Georessourcen, Georisiken und globaler Klimawandel ein.

Am Institut für Geologie findet aktuell Forschung im Bereich der Erdoberflächenprozesse (glaziale Erosions- und Sedimentationsprozesse sowie die Entwicklung von Topographie unter dem Einfluss von Erdoberflächenprozessen und Klimaänderungen) und ihrer Kopplung mit den Prozessen im Erdinneren (Deformation der Erdkruste, Entwicklung von Gebirgen) statt. Darüber hinaus bestehen Forschungsprojekte im Bereich numerische Modellierungen von Tektonik und Erdoberflächenprozessen sowie im Bereich Georessourcen (Entstehung und Füllung von Sedimentbecken). Ein weiteres Forschungsfeld befasst sich mit Veränderungen in Klima und Stoffkreisläufen in der geologischen Vergangenheit sowie mit der Korrelation von marinen und kontinentalen Sedimentgesteinen.

Eine enge Vernetzung in Forschung und Lehre am GeoStandort Hannover besteht neben den Instituten für Geologie, Mineralogie und Bodenkunde mit der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), dem Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) und dem Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik (LIAG).

9_Morcles_3.JPG
9_Morcles_3.JPG
9_Morcles_3.JPG
 
<<
start
stop
>>
 
close
<<
start
stop
>>