Tektonik, Strukturgeologie und tektonische Geomorphologie

Arbeitsgruppe Prof. Dr. Hampel

Die Forschung der Arbeitsgruppe von Professorin Hampel befasst sich mit tektonischen und strukturgeologischen Fragestellungen sowie mit der Untersuchung der Erdoberfläche als Schnittstelle zwischen endogenen und exogenen Prozessen. Als Methoden werden u.a. numerische Modellierungen, Geländeuntersuchungen, Niedrig-Temperatur-Thermochronologie sowie kosmogene Nuklide eingesetzt. Hauptarbeitsgebiete sind die europäischen Alpen, westliche Türkei, China, Anden sowie die Basin-and-Range Province in den westlichen USA.

FORSCHUNGSSCHWERPUNKTE

  • Neotektonik und tektonische Geomorphologie
  • Interaktion von Tektonik und Erdoberflächenprozess
  • Geodynamik von Subduktionszonen
  • Mechanik von Störungen
  • Verhalten von Störungen bei klimainduzierten Laständerungen auf der Erdoberfläche
  • Numerische Modellierung von Erdbebenzyklen
  • Analyse ko- und postseismischer Coulombspannungsänderungen
  • Numerische Modellierung von Tektonik und Landschaftsentwicklung

LABORE

  • Probenaufbereitung für Spaltspur- und (U-Th)/He-Analysen an Apatit und Zirkon
  • Mikroskopsystem zur Analyse von Spaltspuren an Apatiten und Zirkonen
  • Labor für kosmogene Nuklide